Freyer - Hafenlogistik


Der Hafenumschlag am Nordufer im Hafen Germersheim

Bei dem Transport von den Seehäfen, wie z.B. Rotterdam, Antwerpen und Amsterdam bis Süddeutschland ist der Rhein bis Germersheim ein schneller und kostengünstiger Transportweg. Der Hafen Germersheim am Oberrhein ist für alle gängigen Binnenschiffgrößen erreichbar und stellt eine sehr gute Anlaufstelle für den Wechsel des Verkehrsträgers Binnenschiff dar.

Große Binnenschiffe mit einer Länge von 135 Metern, einer Breite von 17 Meter und einer Tragfähigkeit bis 6.000 Tonnen finden im Hafen Germersheim ausreichend Platz. Der Hochwasserschutz ist vorbildlich, denn selbst bei Hochwasser, wenn der Pegel Maxau gesperrt wird, ist der Hafen Germersheim von den Seehäfen her noch gut zu erreichen.

Am Nordufer werden bei Freyer-Hafenlogistik die unterschiedlichsten Massen- und Stückgüter von LKW auf Binnenschiff oder von Binnenschiff auf LKW umgeladen. Für den Umschlag von Rheinkies, Sand, Edelsplitt, Bimskies, Lava, Schrott, Stammholz, Düngemittel und Getreide stehen folgende Maschinen und Anlagen zur Verfügung:

• 3 Krananlagen bis zu 50 to Tragkraft
• 23 Silos mit zus. 7.500 to Lager
• Fahrzeugwaage bis 60 to

• Entladeleistung bei Schüttgut 600 to / h
• Freilagerfläche 90.000 qm
• Eigener LKW-Fuhrpark
• 4 Radlader
>> zur Bildergalerie Nordufer